Handelsverband Mittelfranken begrüßt geplante Änderungen beim Ladenschluss

Endlich kommt Bewegung in den Ladenschluss, sagt der Handelsverband in Mittelfranken. Denn Bayern soll jetzt ein eigenes Ladenschlussgesetz bekommen, aktuell gilt noch die Regelung aus den 50er Jahren. Uwe Werner, der Chef des Handesverbands Mittelfranken begrüßt zum Beispiel , dass es mehr lange Einkaufsnächte geben soll: "es ist einmal die Möglichkeit dass eine Kommune insgesamt eine Shopping Night auslobt. Es gibt dann aber auch - wenn´s denn tatsächlich in Gesetzesform gegossen wird - die Möglichkeit dass Unternehmen einzelne Shopping Nights durchführen können. Und das ist durchaus eine Möglichkeit der Individualisierung und eine attraktivitätssteigernde Maßnahme der Unternehmen selbst."
Dass digitale Kleinstsupermärkte bald die rund um die Uhr öffnen dürfen findet der Handelsverband ebenfalls gut.

Please publish modules in offcanvas position.